Was kannst Du für Dich tun?

Es sind einige Mantras, was du anhören oder für Dich selbst sagen kannst. Wenn Du diese Mantras sagst, wirst du eine Erleichterung fühlen, als ob ein Sack von deinem Rücken runterfallen würde. Meine lieblings Mantra ist die Ho´oponopono Mantra: „Danke schön. Ich Liebe Dich!“ Wenn du das für dich selbst sagst, kannst du vieles loslassen.

Es ist wichtig munter zu sein. Du musst auf Dich aufpassen, und deine Gedanken selektieren, was positiv und was negativ ist und ob es deine ist… Da gibt es eine interessante Übung für dich.

„Denke einmal an etwas, was dich schon die ganze Zeit gepiesackt hat, etwas, wovon du dich nicht befreien kannst. Ich weiß, du hast da etwas. Es könnten dumme, langsame Leute sein, es könnte etwas mit Geld zu tun haben.“

  • Schau dir jetzt diese Ansicht an und sage:
  • „Interessante Ansicht, dass ich diese Ansicht habe.“

Sag das 5x . Ist es noch da? Oder hat es sich verändert? Mehr davon:

Gary M. Douglas und Dr Dain Heer: Die Zehn Schlüssel zur absoluten Freiheit

Es gibt noch Visualisations Übungen. Was du dir vorstellen kannst, kannst du auch in deinem Leben haben. Die wichtigste ist ob es dir leicht oder schwer fällt. Wenn es schwierig ist vorzustellen, dann kannst du es mit den Mantras reinigen. Dann kannst du wieder deine Vorstellungen aufleben lassen. Wenn es dir leicht fällt, dann hast du schon einen Erfolg.

Die bedingungslose Liebe ist der grösste Schutz und Waffe gegen den negativen Sachen. Ich möchte eine Methode mitteilen.

Atme tief ein und konzentriere dich auf dein Herz. In deinem Herzen ist bedingungslose Liebe. Diese Liebe erfüllt und öffnet dein Herz. Dann fliest die bedingungslose Liebe in die Herzchakra heraus. Es reinigt und erfüllt, sieh, dass die Herzchakra aufgefüllt ist und diese Energie fliest in die Aura heraus und umarmt dich. Die ganze Aura ist gereinigt und aufgefüllt mit dieser Energie und du siehst, dass alle negative Energien wegfliessen und nicht mehr zugreifen können. Schwebe in diese Energie!

Fühl Dich Wohl!

Eine wenig Bewegung gehört auch zum Wohlfühlen, deshalb empfehle ich Idan Kirshner, der einige Yoga Übung für euch zeigt.

Wenn du immer noch Probleme mit Stimme, Hals hast, und nicht weiter kommst, würde ich gerne Angelika Schumann empfehlen. https://www.angelika-schumann.de/

Und noch eine sehr gute Facilitatorin Saskia Svita Schulte. Seht eine kleine Video an mit Saskia…

Ein wenig zum nachdenken von Dain Heer.

Die Mantras was mir geholfen haben:

Ho`oponopono

Om Mani Padme Hum

Om Gam Ganapataye Namaha